Menü
 Seitenmenü

2018 VERZEICHNEN DIE HÄFEN VON ALLGEMEINEM INTERESSE DER BALEAREN EINEN WARENUMSCHLAG VON ÜBER 16 MILLIONEN TONNEN

You are here

Palma, 06/02/2019

Wie aus den Statistiken zum Warenverkehr der Hafenbehörde der Balearen (APB) ersichtlich wird, hat der Warenumschlag im vergangenen Geschäftsjahr 2018 in den Häfen von allgemeinem Interesse der Balearen ein Gesamtvolumen von 16,2 Mio. Tonnen erreicht, was im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017 ein Wachstum von 800.000 Tonnen bedeutet, oder in Prozent ausgedrückt eine Steigerung von 5 % gegenüber dem Vorjahr.

Mit Ausnahme des Hafens von La Savina, der einen leichten Rückgang von 3 % verzeichnete, haben die 5 Häfen von allgemeinem Interesse der Balearen das Jahr mit einem Wachstum ihres Warenumschlags abgeschlossen. So ist das Gesamtvolumen des Warenumschlags im Hafen Palma um 7 %, im Hafen Mahon um 6 %, im Hafen Alcudia um 5 % und im Hafen Ibiza um 2 % gestiegen.

Aufgeteilt nach Posten verzeichnete der allgemeine Warenverkehr (Konsumgüter) 2018 insgesamt 13 Mio. Tonnen (+7 %). Davon entfielen 8.571.247 Tonnen auf den Hafen Palma (+6 %), 2.709.468 Tonnen auf den Hafen Ibiza (+4 %), 1.076.925 Tonnen auf den Hafen Alcudia (+30 %), 461.584 Tonnen auf den Hafen Mahon (+6 %) und 247.671 Tonnen auf den Hafen La Savina (-5 %).

Bei den flüssigen Schüttgütern (in erster Linie Brennstoffe) ergab sich für die Balearen ein Anstieg von insgesamt 9 %, wobei die Häfen Palma (18 %), Mahon (9 %) und Alcudia (2 %) ein Wachstum verzeichneten, während der Hafen Ibiza (-21 %) eine rückläufige Bilanz aufwies.

Für den Warenumschlag von festen Schüttgütern (wie Kohle, Getreide, Salz, Baumaterialien usw.) ergab sich ein Gesamtrückgang von 12 %, wobei nur der Hafen La Savina (+33 %) ein Wachstum verzeichnete, während die restlichen Häfen rückläufige Umschlagszahlen aufwiesen: Palma (-22 %), Mahon (-12 %), Alcudia (-11 %) und Ibiza (-7 %).

Alcudia mit steigenden Passagierzahlen

Bei einem abschließenden Blick auf die Passagierzahlen erhalten wir im Jahr 2018 für die 5 Häfen ein Passagieraufkommen von insgesamt 8,9 Mio., was einer Steigerung von 8 % gegenüber 2017 entspricht. Von diesen insgesamt 8,9 Mio. Passagieren entfallen 6,5 Mio. auf den regulären Linienverkehr und 2,4 Mio. auf Kreuzfahrtschiffe. In allen von der APB verwalteten Häfen ist die Zahl der Passagiere gestiegen, mit Ausnahme von Mahon, wo ein Rückgang von 11 % verzeichnet wurde.

An dieser Stelle ist das deutliche Wachstum der Passagierzahlen vom Hafen Alcudia hervorzuheben, mit einer Steigerung von 32 %, was der Aufnahme der neuen regulären Fährverbindung mit der französischen Stadt Toulon zu verdanken ist. Auch der Hafen Palma verzeichnete mit 17 % eine deutliche Steigerung seiner Passagierzahlen, während das Wachstum in den Häfen der Pityusen deutlich gemäßigter ausfiel (La Savina 4 % und Ibiza 2 %).

Für weitere Informationen siehe Statistik

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 69

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.