Menü
 Seitenmenü

APB garantiert für die Zahlung der Lieferanten innerhalb von 15 Tagen

You are here

Palma, 07/04/2020

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) behält die Garantie für die Zahlung ihrer Lieferanten innerhalb einer Frist von fünfzehn Tagen bei und setzt damit die Zahlungsabwicklung wie vor der Ausrufung des Alarmzustands durch die spanische Regierung am 14. März fort. In diesem Sinne verpflichtet sich die APB gegenüber ihren Lieferanten, die Zahlung ihrer Dienstleistungen oder Lieferungen möglichst zügig abzuwickeln, um den Unternehmen, die mit der Hafenbehörde zusammenarbeiten, Liquidität zu verschaffen.

Die gesamte Rechnungsstellung mit der APB erfolgt elektronisch. Zu diesem Zweck unternehmen die einzelnen an der Rechnungszahlung beteiligten Organisationseinheiten aufgrund der von der Regierung verordneten Maßnahmen zur räumlichen Trennung zusätzliche Anstrengungen. So hat die Abteilung für Informationssysteme und IKT-Infrastrukturen die Installation von 136 PC in den Wohnungen der APB-Mitarbeiter ermöglicht, um Kontinuitätslösungen für das Hafenmanagement zu bieten. Das bedeutet, dass über 40 Prozent des Personals im Homeoffice arbeiten.

Die Abteilung für Auftragsvergabe gewährleistet die elektronische Verarbeitung von Lieferscheinen und Bescheinigungen der über das Ausschreibungsportal durchgeführten Tätigkeiten, während die Abteilung für Finanzwesen der zügigen Zahlung der Lieferanten Priorität einräumt.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 77

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.