Menü
 Seitenmenü

Ausschreibung von zwei Bauprojekten im Hafen von Mahon für mehr als fünf Millionen Euro

You are here

Palma, 27/09/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat zwei Bauprojekte für den Hafen von Mahon ausgeschrieben, die insgesamt mehr als fünf Millionen Euro kosten sollen. Bei einem Projekt geht es um die Sanierung des Levante-Kais und bei dem anderen um die Konstruktion eines Aufzugs, der den Hafen mit der Stadt verbindet.

Nach Ablauf der Nutzungsdauer des 65 Meter langen Abschnitts des Levante-Kais wird dieser abgerissen und auf der Grundlage einer Konstruktion aus gewölbeformigen Stegen auf Pfahlgründungen gebaut, über welchen die Träger und Bretter befestigt werden. Unterhalb des Kais ist ein Wellenbrecherhang geplant, um die Hafenbewegung durch Reduzierung des Reflexionskoeffizienten der Wellen zu mindern.

Das Projekt umfasst den Bau eines Ablaufverteilers, der den Regenwasserstrom aus der Stadt ableiten soll, um Überschwemmungen an Tagen mit starken Regenfällen zu vermeiden.

Die APB hat auch eine archäologische Unterwassermission in Auftrag gegeben, um das archäologische Potenzial des betroffenen Gebietes zu bewerten. Weiterhin sollen zu ergreifende Präventivmaßnahmen festgelegt werden, um eine Beschädigung des Kulturerbes durch die Arbeiten zu verhindern.

Das Budget für die Ausschreibung dieser Bauprojekte beträgt 4.329.808,41 € ohne Mehrwertsteuer, mit einer maximalen Bauzeit von 10 Monaten.

Aufzug

Das andere Bauprojekt ist die Reaktion auf einen Antrag des Rathauses von Mahon mit der Absicht, die Stadt mit dem Hafen zu verbinden und die bestehenden Höhenunterschiede im Gelände zu überwinden. Diese Zielsetzung für die Stadt Mahon war der Grund für die Unterzeichnung eines Abkommens zwischen der APB und der Stadtverwaltung von Mahon, in dem die Einrichtung eines Aufzugs vereinbart wurde, um den Zugang zum Stadtzentrum von der Costa de ses Voltes aus zu erleichtern. Dazu gehört auch die Festigung des Klippenbereichs, in dem sich der genannte Aufzug befinden wird.

Der neue Aufzug wird den Bewohnern und Touristen den Gang vom Hafen in die Altstadt und umgekehrt erleichtern. Dazu wird das 25,5 Meter lange Gefälle, das die beiden Orte voneinander trennt, überbrückt und der obere Eingang mit einem Steg zugänglich gemacht.

Das Ausschreibungsbudget für dieses Projekt beträgt 1.042.315,88 € ohne Mehrwertsteuer mit einer maximalen Bauzeit von 9 Monaten.

Die Ausschreibungen für beide Bauprojekte werden im elektronischen Ausschreibungsportal der APB veröffentlicht: https://seu.portsdebalears.gob.es/contratae/ 

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 71

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.