Menü
 Seitenmenü

DIE APB BEGINNT IM SEPTEMBER MIT DEN VERBESSERUNGSARBEITEN AM KAI DER KREUZFAHRTSCHIFFE IM HAFEN MAÓ

You are here

Palma, 03/05/2019

Im Anschluss an die Auftragsvergabe über einen Betrag in Höhe von 4.490.405,34 Euro an das Unternehmen Vías y Construcciones, S.A. gibt die Hafenbehörde der Balearen (APB) im September den Startschuss für die Verbesserungsarbeiten am Kai der Kreuzfahrtschiffe im Hafen Maó, wodurch Behinderungen des Hafenbetriebs für Kreuzfahrtschiffe in der Urlaubssaison vermieden werden sollen.

Daher beginnt das beauftragte Bauunternehmen am 10. September 2019 mit den Arbeiten zur Sanierung und strukturellen Verbesserung der Anlegestelle auf der Ostseite des Kais für Kreuzfahrtschiffe im Hafen Maó. Insbesondere erfolgt der Umbau und Wiederaufbau des 63 Meter langen Mittelabschnitts des insgesamt 575 Meter langen Kais, wobei die tragenden Stützpfähle des Kais erneuert werden, die im Laufe der Jahre stark beschädigt worden sind, da dieser Teil des Kais bereits in den 70er Jahren errichtet wurde. Auf diese Weise wird eine Nutzungsdauer dieses Kais für die kommenden 50 Jahre sichergestellt, dies mit dem Ziel, einen qualitativ hochwertigen Service für Schiffe mit einer Kiellänge von über 239 Meter zu bieten.

Der Hafen Maó wird im Laufe des Jahres 2019 insgesamt 70 Mal von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, was eine Gesamtbesucherzahl von rund 51.834 Passagieren bedeutet.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 67

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.