Menü
 Seitenmenü

DIE APB BETEILIGT SICH AN DER KAMPAGNE ZUR SENSIBILISIERUNG UND BEWUSSTMACHUNG DER VERMÜLLUNG IN DEN SPORTHÄFEN

You are here

Palma, 26/04/2019

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat heute an der Präsentation des Projekts LIBERA teilgenommen, das von der spanischen Vereinigung für Vogel- und Naturschutz (Sociedad Española de Ornitología, SEO-Birdlife) gemeinsam mit dem Recycling-Unternehmen Ecoembes ins Leben gerufen wurde und unter dem Motto steht: „No tires residuos al mar. En el fondo lo único que sobrevive es tu basura“ („Wirf keinen Müll ins Meer. Das Einzige, was am Meeresboden überlebt, ist Dein Müll.“). Ziel dieser Kampagne ist die Sensibilisierung und Bewusstmachung des Müllproblems. Gleichzeitig sollen so der Vermüllung der Häfen ein Ende bereitet und den Nutzern der Sportboote Lösungen geboten werden.

Diese Präsentation findet im Rahmen der XXXVI. Auflage der Bootsmesse von Palma statt und bildet den Startschuss für drei Veranstaltungstage voller Info-Treffen, Begegnungen und runden Tischen, bei denen über das Projekt LIBERA sowie in Zusammenarbeit mit der Stiftung Reina Sofía und der APB Informationen zum Problem der basuraleza (Vermüllung) geboten werden. Zeitgleich werden verschiedene Seminare und Workshops veranstaltet, die sich an alle mit dem Hafenbetrieb in Verbindung stehenden Nutzern richten, um die guten Praktiken in den Sporthäfen zu fördern und so die Auswirkungen der Vermüllung des Meeres zu reduzieren.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 67

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.