Menü
 Seitenmenü

Die APB führt Verbesserungsarbeiten im Dach des Seeterminals Nr.1 im Hafen von Palma durch

You are here

Palma, 13/12/2017

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) beendet die Ausbau- und Verbesserungsarbeiten des Seeterminals Nr.1 im Hafen von Palma. Diese Initiative gründet sich auf die Notwendigkeit einer Lösung des Dichtigkeitsproblems in den Außenwänden, die die Anlage erlitten hat, und wodurch Wasser eingetreten ist und Undichtigkeiten im Dach entstanden sind, was zu Komforteinbußen für die Nutzer dieses Seeterminals geführt hat.
 

Hierfür hat die APB das gesamte Dach abgedichtet und die Dachrinne mit einem aus Polyurethan beschichtetem System ausgestattet; außerdem wurde die Zwischendecke in der ersten Etage vollständig ausgetauscht.

Während dieser Verbesserungsarbeiten wurden noch weitere Sanierungen durchgeführt: Verbesserung der Beleuchtungsanlage und der Leitungen der Klimaanlage, Reparation und Versiegelung der Tischlerarbeiten beider Etagen sowie der Ersatz einiger Module in der ersten Etage.

Mit all diesen Maßnahmen wird den Nutzern eine komfortablere, bequeme und zugängliche Infrastruktur geboten und die Gesamtheit des Seeterminals Nr.1 mit einer längeren Haltbarkeit ausgestattet.

Der Auftragnehmer für die Ausführung der Bauarbeiten ist DRAGADOS S.A., das Budget beläuft sich auf 188.588 Euro und durchschnittlich 6 Arbeitskräfte wurden für den Bauzeitraum von insgesamt 8 Monaten eingestellt.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 46

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.