Menü
 Seitenmenü

DIE APB ORGANISIERT IN IBIZA DIE ACHTE JURISTENTAGUNG FÜR HÄFEN, DIE DER STAATLICHEN TRÄGERSCHAFT UNTERSTEHEN

You are here

Eivissa, 10/05/2019

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) und die öffentliche Körperschaft „Puertos del Estado” haben die achte interne Juristentagung des zu „Puertos del Estado” gehörenden staatlichen Hafensystems organisiert. Die Tagung fand am 9. und 10. Mai in Ibiza statt. Die Präsentation und Eröffnung der Veranstaltung erfolgte unter Leitung der Vertreterin des öffentlichen Interesses, Frau Consuelo Castro de Rey, und des Leiters der APB, Herrn Joan Gual de Torrella.  

Der Leiter der APB hieß alle Teilnehmer herzlich willkommen. Er unterstrich, dass derartige Treffen eine gute Gelegenheit seien, Erfahrungen und Kenntnissen zwischen „grundsätzlich ganz verschiedenen” Häfen auszutauschen. Die Vertreterin des öffentlichen Interesses brachte ihre Dankbarkeit zum Ausdruck, den Vorsitz dieser Tagung ausüben zu können, die ihrer Ansicht nach für alle Fachleute von großer Bedeutung sind, die im Bereich der Zusammenarbeit zwischen den Häfen und den Vertretern des öffentlichen Interesses tätig sind. In diesem Zusammenhang wies sie darauf hin, dass diese Tagung aufgrund der ausgewählten Themen und der Qualität der Redner ein herausragendes Event darstelle.

Diese Juristentagung findet jährlich statt und wird vom Leiter der Rechtsabteilung der Körperschaft „Puertos del Estado”, Herrn José Antonio Morillo, koordiniert. Während der zweitätigen Konferenz wurden rechtliche Neuheiten und neue Aspekte in Sachen Auftragsvergabe im Hafensystem erläutert. Die APB konnte ihre Erfahrung bei der Implementierung der elektronischen Verwaltung und Auftragsvergabe vorstellen. Des Weiteren wurde u.a. die Überarbeitung der gerichtlichen Kontrolle der Vorgehensweisen der Verwaltung angesprochen.

Teil des Veranstaltungsprogramms war auch ein Besuch der Häfen von Ibiza und la Savina. Zu den herausragenden Rednern und Experten in Sachen Hafenrecht, die ihre Beiträge im Rahmen eines umfangreichen Programmes vortrugen, gehörten u.a. Daniel Sarmiento, Anwalt der Kanzlei Uría-Menéndez, Mario Díaz Millán, stellvertretender Abteilungsleiter für Geschäftsordnung und Koordination des Infrastrukturministeriums, und Rafael Fernández Valverde, Richter am Obersten Gerichtshof und Beisitzer des Obersten Justizrates.

An dieser achten Tagung haben Vertreter des öffentlichen Rechtes, der Behörde „Puertos del Estado”, der Hafenbehörden von Avilés, Bilbao, Motril, Vigo, Castellón, Santander, Santa Cruz de Tenerife, Gijón, der Bucht von Algeciras, Ceuta, Tarragona, A Coruña, Alicante, Las Palmas, Cartagena, Valencia und der Balearen sowie unabhängige Fachleute teilgenommen.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 71

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.