Menü
 Seitenmenü

Die APB schreibt die Verwaltung der Liegeplätze des Poniente-Docks im Hafen Eivissa aus.

You are here

Palma, 18/09/2019

Der Verwaltungsrat der Hafenbehörde der Balearen (APB) hat heute die Bedingungen für die öffentliche Ausschreibung der konzessionsbasierten Verwaltung von 90 Booten mit 6 bis 60 m Länge im Poniente-Dock im Hafen von Ibiza beschlossen.

Das von der Ausschreibung gedeckte öffentliche Hafengebiet umfasst eine Gewässerfläche von insgesamt 20.493 qm, davon 176 m mit Anlegestellen im Interior- oder Poniente-Kai und 115 m mit Anlegestellen auf der Westseite des Gegenkais – Es Martell – im Hafen Eivissa.

Die vom Bieter zu verbessernde Gebühr für die Belegung öffentlichen Eigentums beträgt 616.680,42 Euro, während sich die Gebühr für die Geschäftstätigkeit auf 4 % des Umsatzes beläuft.

Die Laufzeit der Konzession beträgt drei Jahre und kann um ein weiteres Jahr verlängert werden, sodass die Gesamtlaufzeit bis zu 4 Jahre betragen kann. Es gilt zu bedenken, dass dieses Hafengebiet in naher Zukunft von zwei von der APB geplanten Maßnahmen betroffen sein wird. Dabei handelt es sich zum einen die Bauarbeiten zur Sanierung des Jachtklubs Ibiza und zum anderen um die Verlegung der in diesem Gebiet fahrenden Boote, die zwischen dem Hafen Eivissa und dem Hafen La Savina pendeln, in die Handelsdocks.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 72

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.