Menü
 Seitenmenü

DIE HAFENBEHÖRDE DER BALEAREN INFORMIERT DEN CLUB MARÍTIMO DEL MOLINAR ZU DEN UNMITTELBAREN PLÄNEN FÜR DIE VON IHM IM HAFEN VON PALMA VERWALTETEN EINRICHTUNGEN

You are here

Palma, 07/02/2019

Im Laufe der am heutigen Vormittag von Vertretern des Club Marítimo de El Molinar und der Hafenbehörde der Balearen (APB) abgehaltenen Versammlung hat die APB dem Club seine Absicht erläutert und versichert, dass die Hafeneinrichtungen ihren derzeitigen Umfang und ihren sozialen Charakter beibehalten sollen.

Ziel ist es, einen Yachthafen zu bieten, der die Ausübung der Wassersport- und Freizeitaktivitäten auf der gleichen Wasserfläche garantiert, die schon immer Teil dieses Hafens war. So wird die belegte Wasserfläche nicht anwachsen, jedoch wird die Landfläche optimiert und ein größerer Bereich für eine Segelschule vorgesehen, die Kinder und junge Menschen für diesen Sport interessieren soll.

Das Umgestaltungsprojekt sieht vor, dass Ende Februar mit der Instandsetzung und Aktualisierung aller Elemente begonnen wird, die aufgrund ihrer Beschädigung und Beeinträchtigung nicht für ihre entsprechende Funktion geeignet sind, wie zum Beispiel der Schutzdamm und die Landflächen. Auch das Gebäude des Yachthafens wird einem Umbau unterzogen, wobei die derzeitigen baulichen Merkmale jedoch erhalten bleiben. Das Budget für dieses Vorhaben beläuft sich auf 3 Mio. Euro, die von der APB getragen werden.

Die Vergabe der Verwaltung des erneuerten Hafens wird über einen Projektwettbewerb erfolgen. Falls dieser ergebnislos verlaufen sollte, würde die APB ein offenes Ausschreibungsverfahren einleiten, das die gleichen Merkmale betrachtet, die von einem Yachtclub verlangt werden.

Wirtschaftliche Durchführbarkeit

Die APB hat eine Vorstudie durchgeführt, welche die wirtschaftliche und finanzielle Durchführbarkeit des Projekts mit positiven Ergebnissen belegt. Ziel der APB ist es, dass die Abwicklung dieser privaten Aktivität mit der Nutzung und dem Gebrauch durch die Bürger kompatibel ist. Nicht nur der Bewohner von El Molinar, sondern aller Einwohner von Palma, die ein Recht auf das Meer und eine Küste ohne visuelle und gegenständliche Hindernisse haben.

Laut APB betrachtet und verwirklicht dieses Projekt eine doppelte Zielsetzung: den Einklang der sozial-sportlichen privaten Aktivität mit den Interessen der Bürger auf Grundlage einer öffentlichen Investition.

Abschließend ist hervorzuheben, dass die Vertreter des Yachtclubs El Molinar darüber informiert wurden, dass die etwa 80 von ihnen verwalteten Liegeplätze für Boote mit kleiner Kiellänge vorübergehend und ausschließlich während der Ausführung der Bauarbeiten an Landungsstegen untergebracht werden, die von der APB in ihren Einrichtungen in Portitxol installiert werden.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 71

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.