Menü
 Seitenmenü

Die Vorsitzende der Öffentlichen Stelle für Hafenbetrieb stimmt mit der APB darin überein, dass Häfen zur Verbesserung ihrer städtischen Umgebung beitragen müssen

You are here

Palma, 04/02/2019

Die Vorsitzende der Öffentlichen Stelle für Hafenbetrieb, Ornella Chacón, stimmt mit der Hafenbehörde der Balearen (APB) darin überein, dass Häfen zur Verbesserung der Ballungsräume beitragen müssen, in denen sie eingebettet sind. Dies gilt insbesondere für die balearischen Häfen von allgemeinem Interesse, da diese unmittelbar an das Stadtgefüge angrenzen.

Chacón gab diese Erklärung nach Ende ihres offiziellen Besuches bei der Präsidentin der balearischen Regierung, Francina Armengol, ab. Bei dem Treffen, dass heute Morgen im Parlament der balearischen Regierung stattfand, war auch der Vorsitzende der APB, Joan Gual de Torrella, anwesend.

Die Vorsitzende der Öffentlichen Stelle für Hafenbetrieb bezog sich konkret auf die von der APB geplanten Baumaßnahmen an der Strandpromenade von Palma. Ein Bauprojekt, das sie bereits bei ihrem Besuch in der mallorquinischen Hauptstadt näher in Augenschein nehmen konnte. In diesem Sinne sprach sie sich dafür aus, dass mit den Ressourcen der Häfen auch das Image der Stadt verbessert werden sollte, da auch die Hafenaktivitäten von der Attraktivität der Stadt profitieren.

Der Vorsitzende der APB wies seinerseits darauf hin, dass sich das Bauprojekt zurzeit in der Entwurfsphase befindet und die Ausschreibungen der Arbeiten Mitte des Jahres erfolgen sollen, um dann mit dem Bau Anfang 2020 beginnen zu können.

Umwandlung von Hafen und Stadt

Gual de Torrella betonte die geplante Umwandlung, vor der die von der APB verwalteten Häfen stehen, die alle in städtischer Umgebung liegen. „Hafen und Stadt sind ein Ganzes. Es gibt keine Linie, die das Eine vom Anderem trennt“, sagte er. Gleichzeitig erwähnte er besonders den Bau der neuen Strandpromenaden, die aktuell an den Häfen von Ibiza und La Savina errichtet werden.

Die Vorsitzende der Öffentlichen Stelle für Hafenbetrieb befindet sich noch heute und morgen in Palma, um an internen Tagungen des spanischen Hafensystems teilzunehmen, in denen es um die Zukunft des strategischen Rahmenwerks der staatlichen Häfen von allgemeinem Interesse geht. An diesen Tagungen nehmen rund sechzig Teilnehmer teil, darunter Vorsitzende und Leiter der Hafenbehörden aus ganz Spanien.

Zugehörige Dateien
 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 66

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.