Menü
 Seitenmenü

PRÄSENTATION DES GRÖSSTEN TRAVELLIFTS EUROPAS AUF DEM WERFTGELÄNDE VON STP IN PALMA DE MALLORCA

You are here

Palma, 03/12/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) und der Werfbetreiber STP (Servicios Técnicos Portuarios) haben heute den neuen 1000-Tonnen-Travellift vorgestellt. Mit 26 Meter Länge, 12,5 Meter Breite und 25 Meter Höhe ist er der größte Schiffskran in ganz Europa und macht den Hafen von Palma zum europäischen Leader im Bereich Reparatur und Wartung von Superyachten.

Bei der feierlichen Vorstellung, die heute Mittag in der Werft von STP im Hafen von Palma stattfand, hat der Präsident der APB, Joan Gual de Torrella, hervorgehoben, dass die Reparatur und Wartung von Schiffen eine strategische Aktivität darstellt und von der Hafenbehörde auf die Häfen von Alcudia y Mahon ausgeweitet werden soll.

Im gleichen Sinne hat sich der Minister für Arbeit, Handel und Industrie der Balearen, Iago Negueruela, geäußert, der erklärte, dass „man heute allen Grund habe, stolz zu sein, denn dank der Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Privatunternehmen wachse der Industriesektor der Balearen, und der im Entstehen begriffene Sektor der Schifffahrtsindustrie gewinne zunehmend an Bedeutung“.

„Diese Industrie bringt für die Inseln einen wirtschaftlichen Nutzen von 250 Millionen Euro mit sich“, präzisierte der Geschäftsführer von STP, José Mª Campuzano, „und außerdem wirkt sie der Saisonabhängigkeit entgegen, und zwar nicht nur in der Schiffsbranche, sondern auch im Tourismussektor.“ Weiterhin unterstrich Campuzano, dass dank der Werftanlage des Hafens von Palma 800 direkte, 1500 indirekte und 600 sekundäre Arbeitsplätze geschaffen werden, ohne dabei die Besatzung der Schiffe mit einzubeziehen. Das heißt, dass jeder direkte Arbeitsplatz sechs indirekte Arbeitsplätze generiert. Dazu hat der Präsident der APB, Joan Gual de Torrella, geäußert, dass dank der von der Regierung der Balearen geförderten dualen Berufsausbildung und der privaten Initiativen in einigen Jahren mit einem deutlichen Zuwachs an örtlichen qualifizierten Arbeitskräften zu rechnen sei. 

Der größte Schiffskran Europas

Der neue Travellift, mit dem Schiffe von bis zu 1000 Tonnen gehoben und transportiert werden können, ermöglicht gleichzeitige Operationen mit großen Schiffen und spart überdies Zeit beim Manövrieren. Außerdem wird mehr Platz zum Anlegen geschaffen, da die Schiffe, an denen Überholungs- und Reparaturarbeiten bisher im Wasser durchgeführt werden mussten, nun zum Trockendock befördert werden können. Ein weiterer großer Vorteil des neuen Travellifts ist, dass aufgrund seiner Höhe große Segelschiffe gehoben werden können, ohne die Stage und Achterstage entfernen zu müssen.

Der Erwerb des Travellifts war eine der Bedingungen für die Erweiterung der Verwaltungskonzession von STP, die die Hafenbehörde im März 2017 genehmigte. Die Modifikation bestand darin, dass der bestehenden Anlage weitere 24.422 Quadratmeter öffentlichen Eigentums im Küstenbereich einverleibt wurden, von denen 14.743 Quadratmeter Land und 9.679 Quadratmeter Wasser sind, sowie in einer Verlängerung der ursprünglichen Laufzeit von 5,4 Jahren.

Diese Flächenerweiterung verpflichtet den Konzessionsinhaber zu einer Investition von 6,4 Millionen Euro.

 

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 70

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.