Menü
 Seitenmenü

Der Hafen Palma weist eine Spur der Strandstraße für Fußgänger und Terrassen aus

Palma, 22/05/2020

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) wird eine Fahrspur der Strandstraße im Hafen Palma für Fußgänger und Terrassen ausweisen, um so zum einen die wirtschaftliche Wiederbelebung des Gaststättengewerbes zu unterstützen und zum anderen die räumliche Distanzierung zu erleichtern, eine Maßnahme der spanischen Regierung zur Verringerung der negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.

Ab Montag, den 25. Mai, bleibt die rechte Fahrspur der Strandstraße zwischen der Calle Monseñor Palmer und Portopí in Richtung Stadtausfahrt für den Verkehr gesperrt. Der durch den Wegfall dieser Fahrspur entstehende Raum wird für den Ausbau von Bürgersteigen und Terrassen genutzt, während für den Straßenverkehr noch zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen.

Die Umsetzung findet in drei Abschnitten statt. Im ersten Abschnitt, zwischen der Calle Monseñor Palmer und S’Aigua Dolça, wird der Straßenverkehr von dem für die Terrassen vorgesehenen Raum durch eine Betonschutzwand vom Typ Jersey-Barriere getrennt, um die körperliche Unversehrtheit der Gäste der Cafés, Bars und Restaurants zu gewährleisten. Im zweiten Abschnitt, zwischen S’Aigua Dolça und Ca’n Barbarà, wird der jetzt als Parkplatz genutzte Raum um eine Fahrspur verschoben. Auf dem letzten Abschnitt zwischen Ca’n Barbarà und dem Paraires-Turm wird die rechte Fahrbahn zum Parken in Längsaufstellung umgewandelt, sodass gegenüber der aktuellen Queraufstellung mehr Freiraum bleibt.

Die Bauarbeiten, mit denen die Fahrspur neben dem Bürgersteig zur Fußgängerzone hinzugenommen wird, sollen in zwei Wochen abgeschlossen sein. Zusätzlich zur Installation von Sicherheitsbarrieren werden Kunststoffmarkierungen aufgestellt und Straßenschilder geändert, um das neue Gebiet abzugrenzen.

Gemeinsame Interessen

Der APB hat vor Kurzem Anfragen von Wirtschaftsverbänden sowie von Unternehmern mit Restaurants und Nachtlokalen erhalten, in denen sie beantragen, ihre Terrassenflächen in dem von der APB verwalteten Gelände an der Strandstraße im Hafen Palma zu erweitern. Damit soll die reduzierte Terrassenkapazität ausgeglichen werden, die im Zuge der Eindämmung von Covid-19 beschlossen wurde.

Die Reduzierung der Fahrspur steht aber auch im Einklang mit der Maßnahme, die die APB in den kommenden Monaten bei der Umgestaltung der Strandstraße im Hafen Palma ergreifen will. Das Projekt, das bereits in Vorbereitung und der Stadtverwaltung bekannt ist, zielt darauf ab, mehr Hafenfläche zur Nutzung durch die Hafenbesucher zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus entspricht die Erweiterung der Bürgersteige und Terrassen im Hafengebiet der Absicht der Stadtrat, mehr städtischen Raum für Fußgänger und Lokale statt für Fahrzeuge zu öffnen. Darunter fällt auch die zum Meer liegende Seite der Strandstraße in Palma.

 
 

Neueste Nachrichten


  • Page 2 of 82

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.