Menü
 Seitenmenü

Der Vorschlag von Puertos y Litorales Sostenibles wurde als das günstigste Angebot für die Nutzung der Anlegestelle für kleinere Schiffe im Hafen von La Savina ausgewählt

Zur Nutzungsausschreibung sind sechs Angebote eingereicht worden.
La Savina, 23/12/2021
Sozioökonomische Entwicklung

Der Verwaltungsrat der Hafenbehörde der Balearen hat in seiner ordentlichen Sitzung am 22. Dezember 2021 das günstigste Angebot im Rahmen der Ausschreibung für die Nutzung der Anlegestelle für kleinere Schiffe im Hafen von La Savina ausgewählt, das von dem Unternehmen Puertos y Litorales Sostenibles, SL, abgegeben wurde. Zur Nutzungsausschreibung sind sechs Angebote eingereicht worden.

Die in den Ausschreibungsunterlagen angegebene Belegungsgebühr belief sich auf 154.000 Euro, obwohl das Angebot, das den Zuschlag erhielt, eine Verbesserung der Belegungs- und Aktivitätsgebühren in Höhe von insgesamt 830.000 Euro vorsah. Dies gilt sowohl für die Gewässer als auch für das Land. Die Genehmigung hat eine Laufzeit von einem Jahr - verlängerbar bis zu drei Jahren - ab dem Zeitpunkt der Erteilung der Genehmigung.

Die Nutzung umfasst eine Fläche von 12.510 Quadratmetern mit einem Liegeplatz mit 412,3 Metern Länge, ein Erdgeschossgebäude mit 1.066 Quadratmetern, das aus Räumlichkeiten und Arkaden besteht, sowie 330 Quadratmeter Terrassen im Freien. Der gesamte Komplex wird vom Lizenznehmer verwaltet und die Geschäftsräume werden Dritten zur Verfügung gestellt.

Die Belegungsgenehmigung wird das Anlegen von 91 Sportbooten mit einer Länge von 8 bis 24 Metern erlauben.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 106

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


Einloggen


Enter your Ports de Balears username.