Menü
 Seitenmenü

Die APB beginnt mit dem Austausch von Palmen, die im Hafen von Palma strukturell gefährdet sind

Die APB verfügt über mehr als 500 Palmen in ihrem öffentlichen Hafenbereich im Hafen von Palma.
Palma, 26/10/2021
Hafen-StadtVerkehr und Infrastruktur

Diese Woche wurde mit dem Austausch der 20 Palmen im Hafen von Palma begonnen, die strukturell gefährdet sind. Die Hafenbehörde der Balearen (APB) garantiert somit so weit wie möglich ihre Stabilität. Es werden mehrere Arten von Maßnahmen durchgeführt: das Ausreißen der bestehenden Palmen und die anschließende Neubepflanzung sowie gegebenenfalls die Ausbesserung des Bodenbelags.

Das Verbesserungsprojekt wurde für 47.168 Euro an die Firma Parkinsonia vergeben und wird voraussichtlich sechs Monate dauern.

Dank einer Studie über das Verhalten der Palmen, die unter der Verwaltung des Hafens von Palma stehen, konnten die Eingriffsstellen ermittelt werden, die sich auf die Gärten der Kais Lonja und Poniente sowie den Weg von Escollera konzentrieren. 

Die APB verfügt über mehr als 500 Palmen in ihrem öffentlichen Hafenbereich im Hafen von Palma: 282 Dattelpalmen, 58 Kanarische Palmen und 179 Washingtonia-Palmen, zu denen noch die Zwergpalmen und Steckenpalmen hinzukommen, verteilt auf verschiedene Grünflächen mit Bäumen und anderen Pflanzen, die Teil der pflanzlichen Ornamentik sind.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 98

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


  • 09/06/2022 - 10:30 to 30/06/2022 - 13:30

    Del 9 al 30 de junio de 2022

    Entrada libre

    Horario de visitas:
    De lunes a viernes de 10:30 a 13:30 y de 18 a 20 h.
    Sábados de 10:30 a 14 h.

     

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.