Menü
 Seitenmenü

Die APB beginnt mit den Arbeiten zur Anpassung der Umgebung und der Fassade ihrer Büros in Eivissa

Die Arbeiten wurden an TECOPSA für 525.000 Euro vergeben
Eivissa, 19/01/2022
Verkehr und Infrastruktur

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat am Montag mit den Arbeiten zur Anpassung der Umgebung und der Fassade des Hauptbürogebäudes der APB in Eivissa begonnen, das sich am Zugang zu den Kais im Norden befindet. Zurzeit weist das Gebiet Mängel bei der Beleuchtung, der Landschaftsgestaltung, den Parkplätzen und Anzeichen von Überalterung auf. Mit diesem Projekt soll auch der Fußgängerbereich in der Umgebung des Gebäudes verbessert werden. Außerdem wird auf beiden Seiten der Straße ein Fahrradweg angelegt.

Der Bereich wird mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet und die Grünfläche wird mit einem automatischen Bewässerungssystem versehen. Was die Zugänglichkeit betrifft, so werden zwei 5 m lange Rampen an der Fassade gebaut und die Notausgänge werden abgeflacht. Schließlich werden noch lineare Pergolen aus verzinktem Stahl errichtet.

Die Arbeiten wurden für 525.000 Euro und eine Dauer von sechs Monaten an TECOPSA vergeben.

 
 

Neueste Nachrichten


  • Page 2 of 104

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.