Menü
 Seitenmenü

Die APB schränkt den Straßenverkehr im Hafen von Ibiza als Reaktion auf die Nutzung durch Fußgänger ein

Eivissa, 05/05/2020

Der Hafen Eivissa wird den Straßenverkehr auf der Strecke zwischen dem Passagierhafen Formentera und dem Bürogebäude der Hafenbehörde der Balearen (APB) von 20 bis 23 Uhr unterbrechen, damit die Menschen dort spazieren gehen und Sport treiben können, solange die derzeitige Übergangssituation zur sogenannten „neuen Normalität“ fortbesteht und es mit dem Hafenbetrieb vereinbar ist. Diese Maßnahme wurde in Absprache mit dem Jachtclub Ibiza, den Reedereien, Stauern und anderen in der Gegend tätigen Hafenarbeitern getroffen.

Seit ab dem vergangenen Samstag, den 2. Mai, die von der spanischen Regierung im Rahmen des Plans für den Übergang zur neuen Normalität (PTNN) genehmigten Zeitfenster für Spaziergänge und Sport gelten, ist der Hafen Eivissa zu einem Treffpunkt für Bürger aller Altersgruppen geworden, die dort ihre Freizeit genießen.

Um die Sicherheitsgarantien und die räumliche Distanzierung zu ermöglichen und zu erweitern, sperrt der Hafen Eivissa ab heute diesen Abschnitt der parallel zur Avenida de Santa Eulària des Riu verlaufenden Straße für den Verkehr.

Aus dem gleichen Grund gelten für den Paseo de la Marina wieder die üblichen Zufahrtszeiten zum Be- und Entladen von Waren – 7 bis 11 Uhr und 16 bis 18 Uhr –, wodurch der Straßenverkehr für die restliche Zeit ausgesetzt ist.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 82

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.