Menü
 Seitenmenü

Die APB und der Inselrat von Mallorca (Consell de Mallorca) erneuern die Vereinbarung zur Prävention und Löschung von Bränden, Rettung und Katastrophenschutz für den Hafen von Alcúdia

Eine gemeinsame Überwachungskommission des Inselrates von Mallorca und der APB wird die Entwicklung dieses Übereinkommens koordinieren, das im Hafen von Alcúdia angewendet wird.
Palma, 02/06/2021
Technologie und InnovationVerkehr und Infrastruktur

Neue Verstärkung im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Hafenbehörde der Balearen (APB) und dem Inselrat von Mallorca, mit der Unterzeichnung eines Übereinkommens über die Prävention und Löschung von Bränden, Rettung und Zivilschutz, anwendbar im Hafen von Alcúdia. Das Übereinkommen zielt darauf ab, die technische Zusammenarbeit der APB und der Feuerwehr von Mallorca zu intensivieren, um das Sicherheitsniveau im Hafengebiet von Alcúdia zu erhöhen und die verfügbaren Ressourcen und Mittel zu nutzen.

Der Präsident der APB, Francesc Antich, und die Präsidentin des Inselrates von Mallorca, Catalina Cladera, haben die neue Vereinbarung bei einer Zeremonie unterzeichnet, an der auch der Direktor der APB, Jorge Nasarre, und der Minister für Finanzen und öffentliche Aufgaben, Josep Lluís Colom, teilnahmen.

Der Präsident der APB, Francesc Antich, hat „die Gelegenheit hervorgehoben, von einer Vereinbarung zu profitieren, die seit fast einem Jahrzehnt optimal funktioniert“, und hat die Kontinuität der Vereinbarung zwischen den Institutionen wertgeschätzt, um auf diese Weise „ein optimales Sicherheitsniveau im Hafengebiet und eine Optimierung der öffentlichen Ressourcen“ zu gewährleisten.

„Wir verstärken weiterhin die Sicherheit und Prävention im Hafen von Alcúdia mit der Anwesenheit der Feuerwehr von Mallorca und gewährleisten die Bereitstellung eines spezialisierten Dienstes von Qualität und angepasst an die Anforderungen der Hafenaktivität“, sagte die Präsidentin des Inselrates, Catalina Cladera.

Auf diese Weise wird die APB dem Personal der Feuerwehr von Mallorca (BdM) Material und ein spezifisches Schulungsprogramm für Hafennotfälle zur Verfügung stellen, mit einem Budget von 286.000 € für die nächsten vier Jahre.

Interner Notfallplan (PEI)

Der Hafen von Alcúdia verfügt über einen von der APB entwickelten Internen Notfallplan (PEI), in dem die Feuerwehr von Mallorca (BdM) als Eingriffsgruppe angesehen wird. Durch diese Vereinbarung verpflichten sich die Feuerwehrleute Mallorcas unter anderem zu Einsätzen beim Löschen von Bränden an Land und auf Booten, bei Katastrophenschutzeinsätzen, Evakuierungsaufgaben, Landrettungseinsätzen, dem Be- und Entladen von Gefahrgut und der Teilnahme an Übungen.

Diese wechselseitige Kooperation geht auf das Jahr 2002 zurück, als das erste Kooperationsübereinkommen zwischen den beiden Institutionen unterzeichnet wurde, die mit der Unterzeichnung des neuen Übereinkommens erneut bestätigt wurde. Über diese Vereinbarung stellt die APB jederzeit ihre Mitarbeit bei den von der BdM durchgeführten Aufgaben sowie personelle Ressourcen für die Entwicklung der Überwachungstätigkeiten im Dienstbereich des Hafens von Alcúdia zur Verfügung.

Eine gemeinsame Überwachungskommission wird die Entwicklung dieser Vereinbarung koordinieren und sich aus je drei Mitgliedern der jeweiligen Parteien zusammensetzen.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 93

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


  • 07/06/2021 - 00:00 to 30/06/2021 - 23:55

    Exposición de las obras premiadas en el Centro de Historia y Cultura Militar de Baleares (C. Sant Miquel, 69 bis - Palma) del 7 al 30 de junio de 2021.

  • 20/06/2021 - 09:30 to 21/06/2021 - 13:55

    El CLUB MARATHON MALLORCA, con la colaboración de la Federació d’Atletisme de les Illes Balears y la promoción de Elitechip, organizará la séptima edición de la carrera de atletismo BAHIA DE PALMA,

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.