Menü
 Seitenmenü

Die Insel Isla Plana wird in das Dienstgebiet des Hafens von Maó aufgenommen

Die Einrichtung einer ökologischen Segelschule (traditionelles Segeln) ist geplant.
Maó, 08/04/2021
Umwelt und Verantwortung der UnternehmenSozioökonomische EntwicklungTechnologie und Innovation

Der Verwaltungsrat der Hafenbehörde der Balearen (APB) hat kürzlich den Erwerb der Isla Plana vom Verteidigungsministerium für einen Betrag von 318.631 Euro genehmigt. Zuvor hatte der APB bereits zugestimmt, diese Insel in das Dienstgebiet des Hafens von Maó einzubeziehen, indem sie in den Vorschlag zur Abgrenzung der Hafengebiete und -nutzungen (DEUP) aufgenommen wurde, dessen endgültige Genehmigung noch aussteht.

Ziel des Ankaufs ist die Sanierung der bestehenden Gebäude und deren Nutzung für die Einrichtung einer ökologischen Segelschule - traditionelles Segeln (Lateinsegeln).

Diese Einrichtungen werden die Zugangsbedingungen für die Benutzer des Club Náutico Villa Carlos und des Club Marítimo de Maó verbessern. Ebenfalls konnte, wie im DEUP angegeben, der Verein „Amics de la Mar - Port de Maó“, dessen Einfluss auf die menorquinische Gesellschaft durch die Förderung des traditionellen Segelns sehr wichtig ist, auf diese Insel verlegt werden.

Die Gesamtfläche der Isla Plana, ohne den maritim-terrestrischen Bereich, der bereits im Hafenbereich liegt, beträgt 7.519 m² und auf ihr befinden sich sechs Gebäude mit einer Gesamtfläche von 1.359 m². Sie befindet sich ca. 200 m westlich der Insel Isla del Lazareto, nur 150 m vom Nordufer und 450 m vom Südufer entfernt.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 90

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.