Menü
 Seitenmenü

Die Restaurants im Hafen von Palma setzen auf Nachhaltigkeit, indem sie ihren organischen Abfall trennen und überwachen

Die Initiative zur Minimierung und Aufwertung von Abfällen ist mit dem Wert verbunden, Null-Kilometer-Produkte zu unterstützen und somit den Kohlenstoff-Fußabdruck durch die Unterstützung der lokalen Wirtschaft zu reduzieren.
Palma, 15/03/2021
Umwelt und Verantwortung der Unternehmen

12 Restaurants im Hafen von Palma nehmen an einem Pilotprojekt zur Sammlung von organischem Material teil, das von der Hafenbehörde der Balearen (APB) gefördert wird. Die Initiative wurde 2019 mit einer Gruppe von Restaurants ins Leben gerufen, die sich dieser Initiative angeschlossen haben und seitdem ihre organischen Abfälle in speziellen, in Echtzeit überwachten Behältern trennen. Bis heute haben sie mehr als 19 Tonnen organisches Material gesammelt. 

Der wesentliche Punkt ist die korrekte Trennung und das Sensorsystem der Behälter, das es sowohl den Restaurantbesitzern als auch der APB ermöglichen, in Echtzeit das Gewicht des Abfalls sowie die historische Entstehung zu erfassen. So kann jeder Teilnehmer mit Hilfe einer Computeranwendung jederzeit auf seine Daten zugreifen. 

Der städtische Sammeldienst ist für die tägliche Abfuhr des Abfalls verantwortlich und liefert ihn an die Rückgewinnungsanlage von TIRME, wo dieser Abfall einen Prozess der Kompostierung und Erzeugung von Kompost durchläuft, der an lokale Produzenten zur Düngung ihrer Kulturen geliefert wird.

In diesem Jahr wurde das Projekt konsolidiert und die Restaurantbesitzer wurden eingeladen, den Kreis zu schließen, indem sie landwirtschaftliche Produkte von lokalen Lieferanten kaufen. Auf diese Weise verbindet sich die Initiative zur Minimierung und Aufwertung von Abfällen mit dem Wert, 0-km-Produkte zu unterstützen, und somit den Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren.

Zertifikat ausgestellt von der APB

Die Restaurantbesitzer haben ein Tabellenblatt, auf dem sie die benötigten Kilos der auf Mallorca angebauten landwirtschaftlichen Produkte eintragen und das sie darüber informiert, ob die eingekauften Mengen ausreichen, um die entstehenden Abfälle auszugleichen. Wenn dies der Fall ist, stellt die Hafenbehörde der Balearen der Einrichtung ein Zertifikat aus, die dies bestätigt und auszeichnet.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 91

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.