Menü
 Seitenmenü

Die Stadtverwaltung und die Hafenbehörde vereinbaren, einen permanenten Bereich für Fußgänger und Radfahrer auf der Hafenpromenade einzurichten

Palma, 21/06/2020

Die Stadtverwaltung von Palma und die Hafenbehörde der Balearen haben vereinbart, eine am Meer verlaufende Fahrspur der Hafenpromenade zwischen dem Paraires-Dock und der Calle Monsenyor Palmer endgültig zu streichen, um Platz für die Bürger zu gewinnen. Die Umbauarbeiten werden am 29. Juni beginnen.

Die Maßnahme, die im Einklang mit dem kürzlich vorgestellten Projekt zur Umgestaltung der Promenade steht, wird diesen Raum mit einem neuen großen Fahrradweg verändern, der vom Paraires-Dock bis zur Calle Monsignore Palmer führen wird. Zugleich kann so der bestehende Fahrradweg um 650 Meter ausgebaut werden, da er dann nicht mehr in der Calle Pedrera endet, sondern bis zum Paraires- Dock führt.

Die gegenwärtigen Parkplätze werden auf die zum Meer hin liegende Fahrspur verlegt. Der dadurch gewonnene Platz wird von der Fahrbahn getrennt und dem Fahrradweg zugewiesen. Auf diese Weise kann der Bürgersteig für die Menschen am Meer in Palma verbreitert werden.

Die Umgestaltung ist diese Woche mit der Hafenbehörde vereinbart worden. Die Stadtverwaltung wiederum hat angesichts des Endes des Alarmzustandes am heutigen Tag beschlossen, ab morgen die zeitweiligen Verkehrseinschränkungen zu beenden. Sie galten während der Lockerung des Alarmzustands und seit dem vergangenen 15. Juni von Montag bis Samstag, 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr, und sonntags von 9:30 bis 21:30 Uhr an der Hafenpromenade zwischen dem Kreisverkehr von Porto Pí und der Calle Manuel Azaña und auf der Straße Son Puig zwischen dem Camino de Son Rapinya und dem Camino de La Vileta.

 
 

Neueste Nachrichten


  • Page 2 of 79

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.