Menü
 Seitenmenü

Noticias

You are here

Palma
28/06/2019

Der Verwaltungsrat der Hafenbehörde der Balearen (APB) beschloss auf der heutigen Sitzung, das Unternehmen Ocibar für die Verwaltung der Liegeplätze und Geschäftsräume am Kai von Botafoc im Hafen von Ibiza vorzuschlagen. Dies für eine Dauer von zwei Jahren sowie einer möglichen Verlängerung um ein weiteres Jahr.


Eivissa
26/06/2019

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) beginnt mit den Angleichungs- und Verbesserungsarbeiten der Schutzmauer am Damm von Botafoc im Hafen von Ibiza, nachdem sie das Projekt mit einem Budget von 854.983,54 Euro (ohne MwSt.) an das Unternehmen COPCISA, S.A. vergeben hat. Die Fertigstellung ist für Ende April 2020 vorgesehen.

Um den Betrieb der Arbeiten zu ermöglichen und die Sicherheit für Personen und Fahrzeuge zu gewährleisten, werden die bestehenden Parkplätze aus dem Tätigkeitsbereich verlegt und die Promenade hinter dem Leuchtturm gesperrt.


Palma
18/06/2019

Der Internationale Verband der Seezeichenverwaltungen (IALA – International Association of Marine Aids to Navigation and Lighthouse Authorities) hat den 1. Juli zum Internationalen Tag der Navigationshilfe bestimmt. Bei dieser zum ersten Mal stattfindenden Veranstaltung haben die Hafenbehörde der Balearen (APB) und die Körperschaft „Puertos del Estado” in Zusammenarbeit mit dem IALA eine Reihe von Festveranstaltungen in Palma organisiert.


Palma
14/06/2019

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat der ARGE Kunak-Labaqua den Zuschlag zur Einführung eines Systems zur Kontrolle und Überwachung der Luftqualität und der Lärmbelastung in den von der APB verwalteten Häfen erteilt.


Palma
13/06/2019

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat fünf neue reine Elektrofahrzeuge erworben, die in den Fuhrpark aufgenommen werden, der bereits zu einem Großteil ökoeffiziente Fahrzeuge umfasst: sowohl Hybridfahrzeuge als auch reine Elektrofahrzeuge. Mit der Aufnahme von weniger umweltschädlichen Fahrzeugen setzt die APB die schrittweise Erneuerung ihres Fuhrparks fort und macht so ihre Verpflichtung und ihr Engagement gegenüber dem Umweltschutz deutlich.


Palma
04/06/2019

Der Wettbewerb steht zum zehnten Jahr in Folge unter der Schirmherrschaft der Hafenbehörde der Balearen (APB) und wird von dieser Körperschaft organisiert. Das Thema sind Bilder und Fotografien der Häfen von Palma, Alcudia, Mahon, Ibiza und la Savina sowie die Leuchttürme der Insel, wobei das Hauptziel aus Sicht der bildenden Kunst die Verbreitung des kulturellen Erbes der Häfen und ihrer natürlichen Umgebung ist.


Palma
03/06/2019

Eine Delegation der Inseln Korsika und Sardinien führt im Rahmen des europäischen Programms Interreg an zwei Tagen einen technischen Besuch auf den Balearen durch. Die Maßnahme ist Teil des GEECCTT-Îles Projekts (GEstion Européenne Conjointe des Connexions/Transports Transfrontaliers pour les Îles) und wird von Italien und Frankreich geleitet. Die Regionen, die am meisten von dem Projekt profitieren, sind Korsika und Var in Frankreich, sowie Sardinien, die Toskana und Ligurien in Italien.


Palma
17/05/2019

Der Internationale Verband der Seezeichenverwaltungen (IALA – International Association of Marine Aids to Navigation and Lighthouse Authorities) hat den 1. Juli zum Internationalen Tag der Navigationshilfe bestimmt. Für diese erste Auflage, die in Zusammenarbeit mit der Körperschaft „Puertos del Estado” und der Hafenbehörde der Balearen (APB) veranstaltet wird, fiel die Wahl auf Palma als Austragungsort der zentralen Festveranstaltungen.


Eivissa
10/05/2019

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) und die öffentliche Körperschaft „Puertos del Estado” haben die achte interne Juristentagung des zu „Puertos del Estado” gehörenden staatlichen Hafensystems organisiert. Die Tagung fand am 9. und 10. Mai in Ibiza statt. Die Präsentation und Eröffnung der Veranstaltung erfolgte unter Leitung der Vertreterin des öffentlichen Interesses, Frau Consuelo Castro de Rey, und des Leiters der APB, Herrn Joan Gual de Torrella.  


Palma
03/05/2019

Im Anschluss an die Auftragsvergabe über einen Betrag in Höhe von 4.490.405,34 Euro an das Unternehmen Vías y Construcciones, S.A. gibt die Hafenbehörde der Balearen (APB) im September den Startschuss für die Verbesserungsarbeiten am Kai der Kreuzfahrtschiffe im Hafen Maó, wodurch Behinderungen des Hafenbetriebs für Kreuzfahrtschiffe in der Urlaubssaison vermieden werden sollen.


Pages

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 69

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.