Menü
 Seitenmenü

Noticias

You are here

Palma
12/11/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat ein neues Tool eingeführt, das es den Bürgern ermöglicht, die Luftqualität im Hafen von Palma in Echtzeit zu erfahren. Dabei handelt es sich um ein Pilotprojekt. Der Hafen von Palma ist der erste Hafen, der mit einem derart engmaschigen Überwachungsnetz ausgestattet ist. Insgesamt 113 Sensoren messen die Luftqualität und liefern stündlich aktualisierte Werte.


Sa Dragonera, Mallorca.
26/10/2018

Nach einer Dienstzeit von mehr als einem halben Jahrhundert wird der Scheinwerfer des Leuchtturms von Llebeig durch einen neuen ersetzt. Im Rahmen des Austauschs dieses Scheinwerfers hat die Hafenbehörde der Balearen (APB) eine Investition in Höhe von 100.000 Euro getätigt, die auch dessen Bau und Transport beinhaltet. Mit der Ausführung der damit verbundenen Arbeitsaufgaben wurde das Unternehmen Mediterráneo Señales Marítimas beauftragt.


Palma
26/10/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat den Vertrag für die Abrissarbeiten des ehemaligen Marine-Warenlagers an der Alten Mole im Hafen von Palma ausgeschrieben, damit das Ozeanographische Zentrum der Balearen (COB) hier seinen neuen Sitz erreichten kann.


Palma
23/10/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) wird im November mit den Verbesserungsarbeiten der Straßen und Fußgängerwege zum Hafen von la Savina beginnen.


Palma
22/10/2018

Die Stadträtin für Tourismus, Handel und Arbeit, Joana Maria Adrover, und der Vorsitzende der Hafenbehörde der Balearen, Joan Gual de Torrella, präsentierten heute Morgen das neue Tourismusbüro, das sich im Seeterminal Nr. 2 des Hafens von Palma befindet. Das Projekt ist das Ergebnis der Zusammenarbeit beider Institutionen. Es sei daran erinnert, dass die APB seit 2012 dem Stiftungsausschuss angehört.


Palma
18/10/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat sechs Unternehmen Fördermittel von insgesamt 264.826 Euro für ihre gute Umweltpraxis im laufenden Jahr gewährt. Im Einklang mit ihrer Umweltpolitik erkennt die APB auf diese Weise die Bemühungen der Unternehmen an, die in den Häfen von allgemeinem Interesse tätig sind, und die einen verbesserten Hafenbetrieb schaffen, mit dem Ziel, einen besseren Umweltschutz zu erreichen.


Alcúdia
10/10/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) hat den Festmachern des Sporthafens Alcudiamar den Fortbestand dessen Einrichtungen bis 2030 garantiert und sich an die neuen Bedingungen der Konzessionsverlängerung angepasst, die heute in Alcudia, dem Hafen von allgemeinem Interesse, beginnt.

Vertreter der APB nahmen gestern an einer von Alcudiamar einberufenen Sitzung teil, um die neue Situation der Konzession mit Ablauf der 1988 begonnenen ersten Frist zu erläutern. Die Konzessionsverlängerung für Alcudiamar mit einer Laufzeit von 12 Jahren beginnt heute.


Palma
05/10/2018

Die Zertifizierungsstelle AENOR hat heute Nachmittag im Sitz der Hafenbehörde der Balearen (APB) im Hafen von Palma sechs Zertifizierungen für Qualität, Umweltmanagement sowie Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz an die Segeleinrichtungen Alcudiamar, Club Náutico Colonia Sant Pere und Club Náutico Fornells übergeben, die die Erfüllung der Anforderungen international anerkannter Normen sowie die Anwendung der besten Praktiken bestätigen.


Palma
05/10/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) beteiligt sich an einem von der Europäischen Kommission subventionierten Konsortium zur Durchführung des Projekts „Port Foward“ im Rahmen der Ausschreibung „Puerto del Futuro“ (Hafen der Zukunft). Heute besuchten uns einige Mitglieder des Konsortiums im Hafen von Palma, um sich über die Funktionsweise und die Handhabung neuer Technologien in der APB zu informieren.


Palma
03/10/2018

Die Hafenbehörde der Balearen (APB) vergibt den ersten Preis im Ideenwettbewerb für die Umgestaltung des Wellenbrechers Mollet in Palma, der mit 20.000 Euro dotiert ist, an die Architekten Pere Rabassa, Toni Forteza und den Ingenieur Toni Ramos mit dem Vorschlag „Rambla de mar“ (Straße zum Meer). Den zweiten Preis teilen sich der Ingenieur Javier Bespín und der Architekt Josep Wennberg mit „A port obert“ sowie „La mar es mi tierra“ vom Architektenteam Juan Palencia und Marta Colón de Carvajal  und der Ingenieur Noelia Ruano mit jeweils 10.000 Euro.


Pages

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 61

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


No hay eventos próximamente

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.